Home » Blog » Wie Journaling bei der Jahresplanung im Business hilft

Business Jahresplanung

Wie Journaling bei der Jahresplanung im Business hilft

Hilft Journaling dabei, beruflich erfolgreicher zu sein? Dass Journaling dich unterstützen kann, dein Leben bewusster zu gestalten und mehr Zufriedenheit zu entwickeln – darüber schreibe ich hier oft. Aber über Businessthemen? Weniger. Dabei lohnt es sich auch hier, Journaling zu nutzen. Ein Gastbeitrag von Marie-Christin Holland.

Dass Journaling auch im Business eine wirkungsvolle Methode sein kann, um Pläne zu schmieden und diese dann auch wirklich in die Tat umzusetzen, wissen nicht allzu viele Menschen. Dabei liegt hier so viel Potenzial verborgen, du musst dir nur die richtigen Fragen stellen.

Bei der Jahresplanung im Business geht es grundsätzlich – ganz grob gesagt – erstmal darum, dass du dir überlegst, was du in diesem Jahr erreichen möchtest (Ziele) und wie du letzten Endes dahinkommst (Maßnahmen). Dabei ist es im Grunde egal, ob du z. B. im Personal, im Vertrieb oder im Marketing arbeitest. Das System ist immer das Gleiche.

In 5 Schritten zur beruflichen Jahresplanung 

Eine gute Jahresplanung besteht immer aus mehreren Schritten. Besonders wichtig dabei ist, dass du deine vergangenen Erfahrungen mit in deine Jahresplanung einbeziehst. Folgende 5 Schritte haben sich bei der Jahresplanung bewährt und helfen dir, dein Jahr 2020 zu planen:

  1. Jahresrückblick 2019: Reflektiere das berufliches Jahr 2019 und überlege dir, welche Erkenntnisse, Erfahrungen oder Lessons Learned du aus dem letzten Jahr ziehen konntest. (Wie du dein privates Jahr strukturiert reflektieren kannst, liest du hier.)
  2. Ziele und KPIs planen: Lege deine 1-2 wichtigsten Ziele fest in der Form „Von X nach Y bis wann“ und überlege dir Messzahlen (KPIs), anhand derer du feststellen kannst, ob du die Ziele erreicht hast.
  3. Maßnahmen planen: Schaue dir dein Ziel an und sammle alle Maßnahmen, die direkt auf dein Ziel einzahlen. Im Anschluss bewerte deine Maßnahmen im Hinblick darauf, wie wahrscheinlich es ist, dass diese Maßnahmen dir dabei helfen, dass du dein Ziel erreichst.
  4. Maßnahmen umsetzen: Überlege dir, welchen Rahmen du im Hinblick auf deine Arbeitsorganisation schaffen musst, damit du deine Ziele auch wirklich erreichst.
  5. Erfolg messen: Entwickle ein System, mit dem du jederzeit sehen kannst, ob dich deinen Zielen annäherst oder dich entfernst, ob du gewinnst oder verlierst.

Die richtigen Journaling-Impulse für jeden Planungsschritt  

Die folgenden Journaling-Impulse können dich bei deiner Jahresplanung im Business unterstützen. Wenn du dir systematisch die richtigen Fragen stellst, dann wirst du auch mit großer Wahrscheinlichkeit die richtigen Antworten für dich finden. Und vergiss nicht: Es gibt kein richtig oder falsch. Es gibt nur deine individuelle Antwort.

  • Jahresrückblick 2019: Was hat gut funktioniert? Woran lag das? Was hat noch nicht so gut funktioniert? Woran lag das? Was hast du allgemein im letzten Jahr gelernt?
  • Ziele und KPIs planen: Welches sind deine 1-2 wichtigsten Ziele für 2020, auf die es am Ende wirklich ankommt? Welche KPIs haben eine direkte Hebelwirkung darauf, ob du dein Ziel erreichst oder nicht?
  • Maßnahmen planen: Welche Maßnahmen zahlen direkt auf dein Ziel ein? Wie wahrscheinlich ist es, dass dir diese Maßnahme dabei hilft, auf dein Ziel einzuzahlen?
  • Maßnahmen umsetzen: Wie musst du dich organisieren, damit du deine Maßnahmen auch wirklich in die Umsetzung bringst?
  • Erfolg messen: Welche Ziele und KPIs solltest du dir regelmäßig anschauen, um zu sehen, ob du gewinnst oder verlierst?

Ein Beispiel: Jahresplanung im Marketing 

Das folgende Beispiel ist ein Auszug aus meiner eigenen Jahresplanung für marketingich.de.  Nimm ihn als Inspiration. Nicht mehr und nicht weniger. Wie schon gesagt, führen immer mehrere Wege nach Rom.

Jahresrückblick 2019 (Lessons Learned)

  • Der Kunde kauft aus zwei Gründen: Vertrauen und Gemeinsamkeiten.
  • Erfolg kommt immer zeitversetzt. Hab Geduld.
  • Kontinuität macht den Unterschied: Überlege dir, wie du dich jeden Tag bei deinem Kunden in Erinnerung bringst.

Ziele und KPIs planen

Ziel: „Von 0 auf 300.000 Euro Umsatz bis zum 31.12.2020“

KPIs: Anzahl veröffentlichter Contents, Reichweite, Leads und Umsatz

Maßnahmen planen

  • Reichweite zum Thema E-Mail-Marketing aufbauen über Content.
  • Leads generieren: Kostenlosen E-Mail-Marketing-Kurs Weiterentwicklung für Marketer anbieten.
  • Jede Woche ein Facebook-Live zu Marketingthemen in der Gruppe geben, um Vertrauen aufzubauen.
  • Jede Woche einen Newsletter versenden für den Vertrauensaufbau.

Maßnahmen umsetzen

  • Montag: Blogartikel schreiben
  • Dienstag: Vorbereitung Facebook-Live
  • Mittwoch: Durchführung Facebook-Live und Projektarbeit
  • Donnerstag: Projektarbeit, z. B. Gastbeiträge schreiben
  • Freitag: Newsletter terminieren, Reporting

Erfolg messen
Scoreboard anlegen, das folgende KPIs enthält: Umsatz, Anzahl Verkäufe, Anzahl Leads, Reichweite sowie erstellte Contents (Blogbeiträge, Download-Contents, Produkte usw.).

Wenn du dich für das Thema Jahresplanung im Marketing interessierst, findest du hier weitere Details.

Fazit

Eine gute und systematische Jahresplanung ist wichtig. In jedem Business. Dass diese nicht unbedingt kompliziert sein muss, hat dir das vorherige Beispiel gezeigt. Ein entscheidender Erfolgsfaktor hierbei ist, dass du dir die richtigen Fragen stellst. Ein paar Impulse hast du hierfür im Artikel bekommen. Journaling unterstützt dich dabei, die richtigen Antworten für deine Jahresplanung Business zu finden. Dafür wünsche ich dir ganz viel Erfolg und Freude!

Marie ist Gründerin von marketingich.de – einer Plattform, die Marketern dabei hilft weiterzukommen – sei es fachlich im digitalen Marketing oder in der persönlichen Weiterentwicklung, je nachdem wo der Schuh gerade drückt.

 

Stell dir häufiger gute Fragen.

Als Newsletter-Abonnent erhältst du in unregelmäßigen Abständen:

  • neue Schreibimpulse
  • Einladungen zu Gewinnspielen & besonderen Aktionen
  • und Hintergrundinfos, die ich nur in geschützter Runde teile.

Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.