Etwas mehr KLARHEIT, bitte!

Wünschst du dir mehr Klarheit? Fehlt dir der Überblick über das große Ganze? Weißt du gar nicht mehr genau, warum du gerade wohin unterwegs bist? KLARHEIT, ein Lebenscoach in Jahresplaner-Format, will Abhilfe schaffen. Worum geht’s bei dem Tool? Hier die wichtigsten Antworten.

KLARHEIT ist als Crowdfundingprojekt 2015 gestartet und hat einen Nerv getroffen. Nachdem alle Exemplare der ersten Auflage vergriffen waren, ging das Projekt 2016 in  Runde Nummer 2. Seitdem wächst und wächst die Fangemeinde.

Was unterscheidet KLARHEIT von anderen Kalendern?

KLARHEIT will nicht nur organisieren, sondern dir auch  Orientierung und Motivation mitgeben.
Neben Doppelseiten für die Wochenplanung gibt es zu Beginn einen ausführlichen Coachingteil, in dem dir hilfreiche Fragen gestellt werden, damit du dir über deine Ziele und deine Motivation für die kommenden 356 Tage klar werden kannst. Jeden Monat erwartet dich eine motivierende Geschichte und wöchentlich inspirierende Zitate, denn gute Gedanken sind die Basis für ein gutes Leben. KLARHEIT hat den Schreiben-wirkt-Spirit also perfekt umgesetzt.
  • Wo stehst du?
  • Was sind deine Ziele?
  • Was kannst du tun, um diese zu erreichen?

Um diese 3 Fragen geht es im Kern bei KLARHEIT.

Der Coach in Kalenderformat verspricht dir weniger Stress und mehr Fokus und damit mehr Zufriedenheit.
Dabei sieht KLARHEIT auch ziemlich gut aus und liegt gut in der Hand.
Ok. Stopp. Man hat mich nicht bestochen, dass ich eine Lobhudelei veröffentliche. Ich bin einfach vom ersten Eindruck sehr angetan. Ob KLARHEIT das hält, was es verspricht, werde ich ab November selbst testen. Denn das Team hat mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt und ich werde dich updaten, wie es mir damit ergeht. Denn am Ende zählen nicht Versprechen, sondern Ergebnisse.
Mich hat interessiert, wer hinter dem Projekt steht. Was hat Sandro, Sarah und Maxin motiviert, Klarheit zu entwickeln? Welche weiteren Rezepte gegen Stress  und Reizüberflutung haben sie und was planen sie für die Zukunft ihres Produkts?

11 Fragen an KLARHEIT-Gründer Sandro Della Torres

Klarheit Kalender Team

Das Team hinter KLARHEIT: Sarah, Sandro und Maxin.

1. Was macht ihr beruflich, wenn ihr euch nicht mit Klarheit beschäftigt?

Ich beschäftige mich ausschließlich mit KLARHEIT, vor allem mit Produkt- und Prozessentwicklung. Sarah ist neben KLARHEIT selbstständig als Fotografin tätig. Maxin hat im Sommer ihr Studium beendet und beschäftigt sich jetzt auch ausschließlich mit KLARHEIT.

2. Was hat sich in eurem Leben verändert, seitdem ihr Klarheit benutzt? Was war der letzte Aha-Moment, der durch das Nutzen des Planers zu euch gefunden hat?

Alles hat sich verändert! Aus KLARHEIT ist eine Berufung geworden mit der Mission: Mehr KLARHEIT für jeden Einzelnen führt zu mehr KLARHEIT in der Gesellschaft. Aha-Momente gibt es eigentlich ständig. Weil KLARHEIT einfach super funktioniert um sich zu orientieren und organisieren. Dabei erleben wir des öfteren diese Aha-Momente, immer wenn es uns gelungen ist mit Hilfe von KLARHEIT ein Ziel zu erreichen oder den Überblick zu behalten trotz einer Flut an Terminen.

3. Wird es eine digitale Version geben?

Erstmal nicht. Uns geht es bei KLARHEIT ja auch um die Haptik und die Tatsache, dass es sich um ein analoges Tool handelt.

4. Lasst uns einen Blick in euren Klarheitsplaner werfen: Wie sieht eine durchschnittliche (Arbeits-)Woche bei dir aus?

Meine durchschnittliche Woche ist voller KLARHEIT: Termine, To Do’s, Teammeetings. Außerdem nehme ich mir zwischendurch regelmäßig Zeit für diverse Sportarten, wie Yoga oder Kampfsport. Samstag und Sonntag steht oft nur wenig in meiner Wochenansicht, da ich mir hier bewusst Freiraum und Zeit für mich lasse.

5. Welche tägliche Routine möchtest du nicht mehr missen?

Meditieren, gesund frühstücken und jeden morgen etwas Gutes, einen Erfolg oder motivierende Worte aufschreiben.

6. Was stresst dich in deinem Job und Privatleben am meisten und was sind deine besten Strategien dagegen?

Chaos. Meine Strategie dagegen ist ganz einfach: KLARHEIT. Und damit am Vortag überlegen, was morgen wichtig ist.

7. Warum haben immer mehr Menschen das Gefühl von Dauerstress und Reizüberflutung? Was muss sich aus eurer Sicht ändern?

Weil die Informationsflut einfach immer größer wird. Wir erhalte täglich Input von allen Seiten und über alle Kanäle, sodass es schwierig wird sich die wesentlichen und essentiellen Dinge rauszufiltern. Um das zu ändern muss man mehr Zeit in der Natur verbringen. Dort dann ganz bewusst alle Reize ausschalten und mehr im Körper sein, auf diesen hören.

8. An welche Situation erinnerst du dich, in der dir die Klarheit komplett verloren gegangen war und wie hast du dann zu Klarheit zurückgefunden?

In Beziehungsthemen, total eingelullt von Emotionen und Gedanken. Zurückgefunden habe ich die Klarheit in dieser Situation durch die Besinnung auf den Moment und das, was da ist.

9. Wann reicht es nicht aus, KLARHEIT als Coach zu nutzen, sondern sollte man andere Maßnahmen gegen Chaos und Stress ergreifen?

Externe Unterstützung ist sicher immer sinnvoll. Man kriegt Perspektiven, die man selbst nicht in der Lage ist zu sehen.

10. Wenn mal kein Termin in deinem Kalender steht, für welche spontanen Aktion seid ihr immer zu haben?

Eis essen. Sport machen. Meditieren.

11. Welche weiteren Pläne habt ihr rund um den Kalender? Wird es weitere Produkte geben?

Erstmal wird der Fokus weiter auf dem einen Produkt liegen. Das wollen wir weiter verbessern.

Vielen Dank für das Gespräch!

Hier kannst du dein eigenes Exemplar des KLARHEIT-Kalenders bestellen.

 

Was sagen andere über KLARHEIT? Schau bei evidero oder Buchnotizen vorbei. 

 

Kostenloses E-Book: Weniger Stress im Alltag!

Erfahre im kostenlosen E-Book, wie du Entspannung und Wohlbefinden schaffst, indem du einfache Schreibübungen nutzt. - Jetzt eintragen und sichern:

Deine Daten werden ausschließlich für den o.g. Zweck verwendet. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Kommentar verfassen